Mediola Projekt: Das Eigenheim zum Smart Home nachrüsten

Von Zeit zu Zeit nehmen wir Dich mit zu unseren Projekten und zeigen Dir an ganz konkreten Beispielen und Wohnprojekten die Einsatzmöglichkeiten des AIO CREATOR NEO und der AIO GATEWAYs.

Unser aktuellstes Projekt ist in vielerlei Hinsicht klassisch, denn die meisten Menschen besitzen bereits ein Eigenheim mit einer bestehenden Installation, wenn sie sich dazu entschließen, aus ihrem Heim ein Smart Home zu machen. Besonders wenn Du sowieso vorhast zu renovieren, lohnt es sich zu überlegen, ob Du nicht gleich auch eine Smart Home-Aufrüstung in Betracht ziehen möchtest.

Und so war es auch in unserem aktuellen Projekt: Ein vor einigen Jahren errichtetes Wohnhaus, das bereits mit diversen Komponenten von Eltako in den Schaltschränken ausgestattet war, sollte nun endgültig so richtig smart werden. Verbaut waren hier bereits Hutschienen-Aktoren zur Steuerung von Licht, Rollläden und Fußbodenheizung

Die Vorbereitung: Welche Geräte brauchen wir?

Zusammen mit unserem Partner Eltako haben wir zunächst die bestehende, fest verdrahtete Eltako-Installation um weitere smarte EnOcean Funk-Produkte von Eltako ergänzt.  Dabei wurde insbesondere Sensorik wie Fenster- und Türkontakte, Rauch, Hitze-,Wasser- und Bewegungsmelder sowie Näherungs- und Helligkeitssensoren integriert und zusätzlich diverse Licht-, Dimm- und Schaltaktoren verbaut. Das Ganze haben wir dann in einer umfassenden App-Steuerung zusammen geführt und die Geräte einzeln und in Gruppen steuerbar gemacht. Damit die Bedienung aber nicht nur per App und Sprache komfortabel funktioniert, sondern bei Bedarf auch manuell gesteuert werden kann, wurden außerdem noch Funk-Stellregler (z.B. zur Regelung der elektrischen Handtuchtrockner) und die batterielosen EnOcean-Taster angebracht. Außerdem wurde eine smarte Einzelraumregelung für die Fußbodenheizung realisiert. Eine Sperrschutzoption für Kinder kam hier ebenfalls noch hinzu

Schaltschrank
Eimsig

Ergänzt wurde die Eltako-Austattung um einige Must-Have-Smart Home-Geräte, wie das smarte Türschloss von NUKi, einen Sonos Smart Speaker und mehreren Alexa Sprach-Assistenten für die Sprachsteuerung. Philips Hue LED-Stripes unter der Küchenzeile und im Bad, sowie Hue-Spots im Wohnzimmer verbreiten heimelige Atmosphäre. Auch der Garten wurde smart aufgerüstet. Hier  sorgt ein smarter Rasenmäher von GARDENA für Ordnung.

Da im Wohngebiet bereits einige Einbrüche durch Kellerfenster aufgetreten sind, haben wir uns entschieden, nicht nur eine Kamera außen zu installieren, sondern neben den „normalen“ Fenstersensoren im Keller zusätzlich  die Fenstersensoren von EiMSIG zu verbauen, die über eine Erschütterungserkennung (Glasbruch) verfügen. Diese wurden anschließend mit einem Alarmtask verknüpft. Aber der Reihe nach.

NUKi Smart Lock: Willkommen zu Hause

An der Eingangstür haben wir ein Smart Lock von NUKi verbaut, über das die Tür nun völlig ohne Schlüssel nur mit dem Mobiltelefon geöffnet werden kann. Für die nötige Sicherheit haben wir hier die Buttons in der App mit einer Passworteingabe versehen, sodass NUKi erst entsperrt, wenn das korrekte Passwort eingegeben wurde. Ein zusätzlicher Vorteil dabei:  Hausbesitzer haben auch jederzeit die Möglichkeit, Besuch oder die Putzfrau herein zu lassen, ohne selbst im Haus sein zu müssen. Ein Bewegungsmelder im Eingangsbereich erkennt, wenn jemand das Haus betritt und schaltet das Licht im Erdgeschoss an, öffnet die Rollläden und der Sonos-Speaker wünscht ein fröhliches „Willkommen zu Hause“.

NUKi an der Haustür

Kochen mit Ambiente / Essen ist fertig: Smarte Lichtszenarien mit Sprachsteuerung

Sprachsteuerung ist aus dem Smart Home nicht mehr wegzudenken, denn ein Heim, das auf Zuruf reagiert, ist noch einmal komfortabler als die bloße Steuerung per App. Wenn Du Dein Heim zu einem Smart Home aufrüstest, solltest Du daher überlegen, ob Du nicht auch direkt  eine Sprachsteuerung mit umsetzt.

Im Wohn-Essbereich haben wir mehrere Alexas verbaut, die auf Sprachkommandos nicht nur einzelne Geräte wie die Rollläden oder Lichter steuern können, sondern auch ganze Ambiente-Szenen starten.  Mit Deiner Stimme kannst Du so die Ambiente-Beleuchtung in der Küche aktivieren oder zum gemütlichen Abendessen alle Lichter ausschalten und nur die Tischbeleuchtung über dem Esstisch dimmen.

Sprachsteuerung für die Wohnzimmer-Beleuchtung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Szenen für mehr Komfort: Fernsehabend oder Wellness-Programm

Neben der Einzel- oder Gruppensteuerung von Geräten sind im Smart Home-Alltag auch automatisierte Szenen ein echtes Must-Have: Besonders die Szene „Fernsehabend“ (Licht dimmen, Rollläden zum Sichtschutz halb herunterfahren und den TV einschalten) findet hier häufig Verwendung. Ergänzt haben wir diese Szene um eine komplette TV- und Musikanlagensteuerung per Tablet/App. Die Fernbedienung suchen war gestern.

Fernseh-Task
Atmosphäre Badezimmer

Für den gemütlichen Tagesausklang im Bad fährt die Szene „Wellness“ den Sichtschutz herunter und aktiviert die LED-Stripes, um eine entspannende Wohlfühlatmosphäre zu erzeugen. Bei Bedarf kann zusätzlich der elektrische Handtuchtrockner per App hinzugeschaltet werden, der schon einmal die Handtücher vorwärmt. Lediglich das Badewasser musst Du hier noch selbst einlassen. Und damit die Szene nicht nur per App sondern auch direkt aus der Badewanne ausgelöst werden kann, wurde ein frei platzierbarer Taster von Eltako an die Wand neben der Badewanne geklebt. Der Clou dabei: Der Taster ist batterielos und erzeugt den notwendigen Strom durch den mechanischen Tastendruck. Durch die Stromlosigkeit braucht man sich keine Sorgen machen, falls der Taster evtl. ins Badewasser fallen sollte.

Sicherheit mit Voll- und Hüllschutz

Neben Komfort ist Sicherheit ein zentrales Thema beim Einrichten eines Smart Homes. Hier setzen wir auf die bewährten Konzepte Vollschutz- und Hüllschutz und haben zu beiden ein ausgeklügeltes Sicherheitskonzept gebaut. Im Hüllschutz enthalten ist alles, was der Sicherheitsüberwachung der „Außenhaut“ des Hauses dient: Also vor allem Fenster- und Türsensoren und das NUKi Smart Lock. Aktivierst Du den Hüllschutz, kannst Du Dich im Haus bewegen, ohne den Alarm auszulösen. Nur wenn ein Fenster oder eine Tür geöffnet wird, wird der Alarm ausgelöst. Der Hüllschutz ist daher z. B. ideal für nachts.

Wenn Du den Vollschutz aktivierst, lösen neben dem Türschluss und den Fenster- und Türsensoren auch die Bewegungsmelder im Haus aus. Dieser Alarm bietet sich an, wenn Du nicht zu Hause bist. Aktivierst Du den Vollschutz ertönt eine Mitteilung aus dem Sonos Speaker, dass der Vollschutz aktiviert ist und Du nun 90 Sekunden Zeit hast, das Haus zu verlassen. Selbstverständlich kann der Benutzer diesen Zeitversatz ganz nach den eigenen Vorlieben einstellen.

Damit kein Fenster geöffnet ist, wenn du den Voll- oder Hüllschutz aktivieren möchtest, prüft das AIO GATWAY vor Aktivierung den Zustand aller Fenstersensoren. Ist tatsächlich noch ein Fenster geöffnet, wird der Alarm nicht aktiviert und der Sonos Speaker teilt dir dies über eine Sprachausgabe mit. Zusätzlich zeigt Dir ein Pop-Up in der App, welches Fenster geöffnet ist.

mediola Projekt: Vollschutz mit Sprachansage

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wird bei eingeschaltetem Hüll- oder Vollschutz der Alarm ausgelöst, ertönt das Warnsignal über den Sonos Speaker in den Räumen und die Außensirene von Eltako wird aktiviert. Außerdem gehen die Lichter an und es werden Push-Nachrichten und E-Mails an dich und alle eingetragenen Empfänger verschickt.

Da bereits versucht wurde über die Kellerfenster einzubrechen, haben wir im Keller die smarten Fensterkontakte mit Glasbruchsensor von EiMSIG verbaut, welche bei Erschütterung der Glasscheibe den Alarm auslösen. Eine Außenkamera behält zusätzlich alles im Blick.

Gute Nacht! – Das Haus bequem vom Bett aus steuern

Alle Geräte lassen sich bequem über die App schalten und überwachen. So kannst Du bequem am Ende des Tages bevor Du schlafen gehst, überprüfen, ob alle Fenster geschlossen sind, die Haustür verriegeln und alle Lichter ausschalten.  Auch kannst Du die Rollläden im gesamten Haus herunterfahren und den Hüllschutz aktivieren.

Auch im Kinderzimmer kannst Du die Rolläden und das Licht separat schalten und so z. B. die Rollläden schon früher herunterfahren und  die Beleuchtung als smartes Nachtlicht zunächst gedimmt lassen, damit das Kind entspannt einschlafen kann. Später dann kannst Du das Licht einfach per App ausschalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Automatische Nachtlichtbeleuchtung mit dem Näherungssensor

Im Schlafzimmer haben wir den neuen Näherungssensor von Eltako eingebaut. Dieser smarte Sensor reagiert durch Annäherung, ohne dass man ihn berühren muss und kann komplett frei platziert werden. Wir haben diesen direkt am Bett verbaut und mit einem Task verknüpft. Wenn Du nachts auf dem Weg ins Bad das Bett verlässt, löst der Sensor automatisch aus und aktiviert die Beleuchtung, sodass Dir gedimmtes Licht den Weg ins Bad weist.

Näherungssensor Schlafzimmer

Okay, das will ich auch!

Die komplette Gerätesteuerung und -Verwaltung wurde mit dem mediola AIO GATEWAY V6 Plus und der Smart Home Software AIO CREATOR NEO realisiert.

Die meisten Smart Home-Geräte z. B. von Eltako und die Tasks werden dabei vom AIO GATEWAY V6 Plus kontrolliert, überwacht und gesteuert. Die Bedienung erfolgt über eine App, die Du Dir in der Software AIO CREATOR NEO völlig frei selbst erstellen kannst. Von Seitenaufteilung über den Funktionsumfang der Geräte bis hin zu Farbgebung und Design – mit dem AIO CREATOR NEO baust Du Dir die Smart Home App, die zu Deinem Zuhause passt.

Mehr über das AIO GATEWAY erfahren

AIO GATEWAY V6 Plus

Tags:

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

IQONTROL NEO Release 1.17

NEU: IQONTROL NEO Release 1.17 – neue Alarmfunktion und viele neue Hersteller

das neue Release bietet viele neu unterstützte marken und Geräte sowie zwei neue, leistungsstarke ...